Versichertenbefragung

 

Ergebnis der Versichertenbefragung 2017 zur Pflegebegutachtung

Bundesweit befragt jeder MDK seit dem 01.01.2014 Pflegeversicherte nach ihrer Zufriedenheit mit seiner Arbeit. Entsprechend der Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes zur Dienstleistungsorientierung im Begutachtungsverfahren (Die-RiLi) erhalten jährlich 2,5% zufällig ausgewählte Antragsteller/innen auf Pflegeleistungen einen bundesweit einheitlich strukturierten Fragenkatalog. Die Auswertung erfolgt unter externer wissenschaftlicher Begleitung.

Die MDK veröffentlichen die regionalen Ergebnisse der Versichertenbefragung sowie die abgeleiteten Maßnahmen zur Verbesserung der Dienstleistungsorientierung jeweils zum 15. April des Folgejahres.

 

Hohe Beteiligung und viel Zufriedenheit bei den befragten Pflegeversicherten

Der Ergebnisbericht der Versichertenbefragung zur Pflegebegutachtung des MDK Berlin-Brandenburg für das Jahr 2017 spiegelt eine sehr hohe Zufriedenheit von Pflegebedürftigen, Angehörigen / privaten Pflegepersonen und gesetzlichen Betreuern wider. Beeindruckend ist die hohe Rücklaufquote. Von den über 3.200 versandten Fragebögen wurden knapp 44 Prozent ausgefüllt. 

Deckblatt des Berichts

86 Prozent der im Rahmen eines Antrags auf Leistungen der Pflegeversicherung begutachteten Versicherten in Berlin und Brandenburg sind mit der Begutachtung zufrieden, neun Prozent teilweise zufrieden. Fünf Prozent der Versicherten sind unzufrieden.
 
Besonders zufrieden sind die Versicherten mit dem persönlichen Kontakt zu den Gutachterinnen und Gutachtern des MDK BB sowie mit deren persönlichem Auftreten. Auch mit den Informationen zur Pflegebegutachtung zeigen sich die Versicherten ausgesprochen zufrieden. 

 

Verbesserungsmaßnahmen eingeleitet

Aufgrund der Rückmeldungen der Versicherten haben wir gleichzeitig Strukturen und Abläufe weiter verbessert. Die Maßnahmen konzentrieren sich auf folgende Bereiche:   
 
  1. Erreichbarkeit des MDK bei Rückfragen 
  2. Eingehen auf die individuelle Pflegesituation der Versicherten
  3. Genügend Zeit, um die für die Versicherten wichtigen Punkte zu besprechen
  4. Gute Beratung und nützliche Hinweise zur Verbesserung der Pflegesituation.
 
Wir danken allen Versicherten für die Teilnahme an der Befragung und ihre für uns wertvollen Rückmeldungen. Es freut uns sehr, dass unser kontinuierliches Engagement für eine verantwortungsvolle Pflegebegutachtung anerkannt wird. Unsere Expertise wird dort geschätzt, wo sie zuallererst notwendig ist – beim pflegebedürftigen Mitmenschen und seinen Angehörigen.